Am 6. Oktober 2010 initiierten engagierte Unternehmer*innen rund um Christian Felber das Gründungsevent der Gemeinwohl-Ökonomie in Wien – kurz nachdem sein Buch „Die Gemeinwohl-Ökonomie: Das Wirtschaftsmodell der Zukunft“ erschienen ist. Aktuell ist die Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung in 33 Ländern aktiv – von Schweden bis nach Südamerika – getragen von über 180 Regionalgruppen.

In der untenstehenden Grafik mit dem Zeitstrahl kommt schön zum Vorschein, welche Meilensteine die Gemeinwohl-Ökonomie in ihrer 10-jährigen Geschichte erreich hat.

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums weisen wir daraufhin, dass eine “verkehrte Wirtschaft” zum Normalzustand geworden ist. Es liegt an uns allen, diese verkehrte Wirtschaft wieder auf die Füsse zu stellen! Auf unseren Social Media Kanälen setzen wir deshalb vom 05. bis 15. Oktober ein Zeichen und stellen unser Profilbild auf den Kopf, um diesen Missstand zu symbolisieren. Auch Sie können damit ein Zeichen setzen. Hier können Sie das Profilfoto hochladen, umdrehen und mit den GWÖ-Sämchen versehen. 

Auf weitere erfolgreiche Jahre mit der Gemeinwohl-Ökonomie!