Wir stellen uns die Frage, wie Städte und Gemeinden den Forderungen nach mehr Nachhaltigkeit und zukunftsfähiger Entwicklung bei ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Themen gerecht werden können.

Bei dieser Veranstaltung vom 12. Oktober 2021 wollen wir Lösungsansätze zu diesen brennenden Themen kennenlernen und diskutieren. Das Programm dieser Veranstaltung im Kongress-Hotel Kreuz* in Bern sieht zwei Teile vor:

  • Referat von Christian Felber zum Thema “Gemeinwohl-Ökonomie – ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft”
  • Podiumsdiskussion zum Thema “Gemeinde und Gemeinwohl-Ökonomie – eine zukunftsfähige Partnerschaft?” mit folgenden Gästen
    Christian Felber: Buchautor, Hochschullehrer, Initiator der „Gemeinwohl-Ökonomie“ und der „Genossenschaft für Gemeinwohl“, Österreich
    Ursina Anderegg: Co-Präsidentin und Stadträtin Grünes Bündnis Bern
    Philippe Mastronardi: Prof. em. Dr. iur. Universität St. Gallen und Initiant der Gemeinwohl-Ökonomie für Gemeinden in der Schweiz
    Marcel Aeschlimann: Gemeindeschreiber Gemeinwohl-bilanzierende Gemeinde Eschlikon

Aufgrund der Platzbegrenzung und um auf mögliche Massnahmen wegen der Corona-Pandemie reagieren zu können, bitte wir Sie um eine Anmeldung bis am 30. September 2021.

Zur Deckung der Unkosten wird ein Eintritt von CHF 10.- erhoben.

Organisatorin der Veranstaltung ist die Regionalgruppe Bern/Biel der Gemeinwohl-Ökonomie Schweiz.
Bei dieser Veranstaltung gilt die COVID-Zertifikatspflicht. Bitte bringen Sie ein gültiges Zertifikat und einen Ausweis mit.

Veranstaltungsflyer

*Änderungen aufgrund der Corona-Pandemie bleiben vorbehalten.

 

Der Anlass wird unterstützt durch