Die GWÖ an der Klimademo in Bern

Kontakt:

Die Gemeinwohl-Ökonomie steht für ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und demokratische Mitbestimmung. Das sind nicht nur unsere Werte, sondern auch zentrale Anliegen der weltweiten Klimabewegung (siehe «netto 0 Treibhausgasemissionen», «Klimagerechtigkeit», «Basisdemokratie»). Deshalb war es selbstverständlich, dass die GWÖ Winterthur an der nationalen Klimademo in Bern teilgenommen hat und die Forderungen der Klima Allianz Schweiz voll und ganz unterstützt!

Die Gemeinwohl-Ökonomie definiert Nachhaltigkeit über die reine Ressourcennutzung hinaus als integrales gesellschaftliches Handlungsprinzip, in dem alle Menschen dieses Planeten gegenwärtiger und zukünftiger Generationen gleiche Lebenschancen geniessen dürfen. Während die Klimabewegung beispiellose Arbeit leistet im Bereich der ökologischen, politischen und gesellschaftlichen Bewusstseinsbildung, stellt die Gemeinwohl-Ökonomie zusätzlich ein konkretes Wirtschaftssystem zur Diskussion, welches auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut ist und auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. Die Gemeinwohl-Ökonomie versteht sich als ergebnisoffener, partizipativer, lokal wachsender Prozess, und kann damit die Klimabewegung mit wertvollen Inputs in Richtung eines nachhaltigen Wirtschaftssystems ergänzen.

Es war eine Freude, zusammen mit 100’000 Menschen für eine gerechte, demokratische, lebenswerte und schöne Welt einzustehen!

Die Gemeinwohl-Ökonomie steht für ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und demokratische Mitbestimmung. Das sind nicht nur unsere Werte, sondern auch zentrale Anliegen der weltweiten Klimabewegung (siehe «netto 0 Treibhausgasemissionen», «Klimagerechtigkeit», «Basisdemokratie»). Deshalb war es selbstverständlich, dass die GWÖ Winterthur an der nationalen Klimademo in Bern teilgenommen hat und die Forderungen der Klima Allianz Schweiz voll und ganz unterstützt!

Die Gemeinwohl-Ökonomie definiert Nachhaltigkeit über die reine Ressourcennutzung hinaus als integrales gesellschaftliches Handlungsprinzip, in dem alle Menschen dieses Planeten gegenwärtiger und zukünftiger Generationen gleiche Lebenschancen geniessen dürfen. Während die Klimabewegung beispiellose Arbeit leistet im Bereich der ökologischen, politischen und gesellschaftlichen Bewusstseinsbildung, stellt die Gemeinwohl-Ökonomie zusätzlich ein konkretes Wirtschaftssystem zur Diskussion, welches auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut ist und auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. Die Gemeinwohl-Ökonomie versteht sich als ergebnisoffener, partizipativer, lokal wachsender Prozess, und kann damit die Klimabewegung mit wertvollen Inputs in Richtung eines nachhaltigen Wirtschaftssystems ergänzen.

Es war eine Freude, zusammen mit 100’000 Menschen für eine gerechte, demokratische, lebenswerte und schöne Welt einzustehen!