01.01.

01.01.1970

01.01.1970

Brief an alle GWÖ Mitglieder zur Konzern-Initiative

Kontakt:

Liebe Mitglieder der Gemeinwohl-Ökonomie Schweiz

Über die wichtige Konzernverantwortungs-Initiative (KoVI) stimmen wir am 29. Nov. 2020 ab. Der Vorstand hat an seiner Sitzung vom 21. August 2020 beschlossen, Mitglied der KoVI zu werden und diese mit Tat zu unterstützen.

Die KoVI liegt ganz im Interesse des Gemeinwohls – in der Schweiz ansässige Unternehmen und Organisationen müssen Verantwortung für die ganze Produktionskette übernehmen und dies nach Normen, die in der Schweiz gelten. Verletzungen sollen einklagbar und strafbar werden. Es ist leider so, dass einige nur unter Androhung von Strafe ihre Verantwortung für die Menschen und die Welt übernehmen – die Gier ist bei diesen grösser als der ethische Antrieb.

Der GWÖ CH liegt viel daran, dass die KoVI erfolgreich ist und ein JA an der Urne erhält. Darum ist jede bejahende Stimme nötig. Als Mitglied der GWÖ sind wir aufgerufen, all unsere Freunde, Bekannten und Nachbarn vom JA zu überzeugen und an die Urne zu rufen.

Der Vorstand ruft darum alle Mitglieder auf, sich aktiv am Abstimmungskampf zu beteiligen. Die Regionalgruppen werden dafür sorgen, dass die Aktivitäten in der Region koordiniert werden und die weit über 300 Lokalkomitees der KoVI unterstützt werden. Wichtig sind die schweizweiten Aktionstage am 3. Oktober, 7. November und 21. November 2020.

Botschaft des Vorstandes siehe Link: www.gwoe.ch/konzernverantwortungsinitiative-gwoe-schweiz-als-aktiver-unterstuetzer

Als vom Vorstand eingesetzter Koordinator für die Aktivitäten empfehle ich jedem Mitglied folgende Aktivitäten:

  1. Gehe auf die Webseite der KoVI und informiere dich über die Initiative.
    Link: konzern-initiative.ch
  2. Trage Dich ein als Mitglied im Lokalkomitee deines Wohnortes bzw. des nächsten Ortes.
    Link: konzern-initiative.ch/lokalkomitees
  3. Gehe an die nächste Regionalgruppensitzung der GWÖ und bringe das Thema ein: Was können wir tun? Wer macht was in welchem Lokalkomitee? Und anderes!). Die RG Bern/Biel hat an ihrer Sitzung vom 25.08.20 bereits Massnahmen beschlossen.
  4. Beteilige Dich an der Kartenaktion (Verpflichtung, 10-50 handgeschriebene Karten an Bekannte zu senden, damit sie an die Urne gehen und ein JA einlegen, vor allem an solche, die kaum wählen gehen oder im Urteil schwanken.)
    Link: konzern-initiative.ch/versprechen-fuer-den-abstimmungskampf
  5. Nimm direkt mit «deinem» Lokalkomitee Kontakt auf, um die Aktivitäten zu erfahren und dich einbringen zu können. Wenn du sagst, dass du von der GWÖ kommst und erklärst, was das ist, dann gewinnen wir doppelt: die Abstimmung und die Bekanntheit. Diese ist wichtig, wenn es dann um die Umsetzung der Initiative geht.
  6. Du wirst demnächst auf der Startseite der www.gwoe.ch einen Button finden «Konzern-Initiative» aktuell, wo laufend neue Informationen und Anregungen platziert werden.

Bei Fragen und Anregungen wende dich an mich (Kontaktdaten: felix.oesch@ecogood.org oder
079 / 300 77 41. Ich bin gerne bereit, euch in der Regionalgruppe zu besuchen, falls ihr dies wünscht.

Ganz herzlichen Dank für deine Aufmerksamkeit und deinen Einsatz für ein JA am 29. Nov.

 

Felix Oesch

Koordinator Aktivitäten KoVI – GWÖ CH

Liebe Mitglieder der Gemeinwohl-Ökonomie Schweiz

Über die wichtige Konzernverantwortungs-Initiative (KoVI) stimmen wir am 29. Nov. 2020 ab. Der Vorstand hat an seiner Sitzung vom 21. August 2020 beschlossen, Mitglied der KoVI zu werden und diese mit Tat zu unterstützen.

Die KoVI liegt ganz im Interesse des Gemeinwohls – in der Schweiz ansässige Unternehmen und Organisationen müssen Verantwortung für die ganze Produktionskette übernehmen und dies nach Normen, die in der Schweiz gelten. Verletzungen sollen einklagbar und strafbar werden. Es ist leider so, dass einige nur unter Androhung von Strafe ihre Verantwortung für die Menschen und die Welt übernehmen – die Gier ist bei diesen grösser als der ethische Antrieb.

Der GWÖ CH liegt viel daran, dass die KoVI erfolgreich ist und ein JA an der Urne erhält. Darum ist jede bejahende Stimme nötig. Als Mitglied der GWÖ sind wir aufgerufen, all unsere Freunde, Bekannten und Nachbarn vom JA zu überzeugen und an die Urne zu rufen.

Der Vorstand ruft darum alle Mitglieder auf, sich aktiv am Abstimmungskampf zu beteiligen. Die Regionalgruppen werden dafür sorgen, dass die Aktivitäten in der Region koordiniert werden und die weit über 300 Lokalkomitees der KoVI unterstützt werden. Wichtig sind die schweizweiten Aktionstage am 3. Oktober, 7. November und 21. November 2020.

Botschaft des Vorstandes siehe Link: www.gwoe.ch/konzernverantwortungsinitiative-gwoe-schweiz-als-aktiver-unterstuetzer

Als vom Vorstand eingesetzter Koordinator für die Aktivitäten empfehle ich jedem Mitglied folgende Aktivitäten:

  1. Gehe auf die Webseite der KoVI und informiere dich über die Initiative.
    Link: konzern-initiative.ch
  2. Trage Dich ein als Mitglied im Lokalkomitee deines Wohnortes bzw. des nächsten Ortes.
    Link: konzern-initiative.ch/lokalkomitees
  3. Gehe an die nächste Regionalgruppensitzung der GWÖ und bringe das Thema ein: Was können wir tun? Wer macht was in welchem Lokalkomitee? Und anderes!). Die RG Bern/Biel hat an ihrer Sitzung vom 25.08.20 bereits Massnahmen beschlossen.
  4. Beteilige Dich an der Kartenaktion (Verpflichtung, 10-50 handgeschriebene Karten an Bekannte zu senden, damit sie an die Urne gehen und ein JA einlegen, vor allem an solche, die kaum wählen gehen oder im Urteil schwanken.)
    Link: konzern-initiative.ch/versprechen-fuer-den-abstimmungskampf
  5. Nimm direkt mit «deinem» Lokalkomitee Kontakt auf, um die Aktivitäten zu erfahren und dich einbringen zu können. Wenn du sagst, dass du von der GWÖ kommst und erklärst, was das ist, dann gewinnen wir doppelt: die Abstimmung und die Bekanntheit. Diese ist wichtig, wenn es dann um die Umsetzung der Initiative geht.
  6. Du wirst demnächst auf der Startseite der www.gwoe.ch einen Button finden «Konzern-Initiative» aktuell, wo laufend neue Informationen und Anregungen platziert werden.

Bei Fragen und Anregungen wende dich an mich (Kontaktdaten: felix.oesch@ecogood.org oder
079 / 300 77 41. Ich bin gerne bereit, euch in der Regionalgruppe zu besuchen, falls ihr dies wünscht.

Ganz herzlichen Dank für deine Aufmerksamkeit und deinen Einsatz für ein JA am 29. Nov.

 

Felix Oesch

Koordinator Aktivitäten KoVI – GWÖ CH