Für das Winterthurer Ingenieurbüro Sotronik ist Menschenwürde am Arbeitsplatz sehr wichtig. Als Dienstleistungsunternehmen sind ihre Mitarbeiter:innen ihr wertvollstes Kapital.

Deutlich zu sehen in ihrem Leitbild: Sotronik – Die Wohlfühloase

“Sotronik unterstützt mit individuellen und flexiblen Arbeitsbedingungen die private Lebenssituation der Mitarbeitenden. Dies ist die Grundlage für ein kreatives und effizientes Team”

Sotronik definiert eine eigene Work-Life Balance – die “Sotronik Waage”.

Im Unterschied zur klassischen Work-Life Balance ist die Sotronik Waage eine dreieckige Platte. Nebst der beruflichen Arbeit gibt es zwei weitere Pole. Die gesellschaftlichen Verpflichtungen (Familie, Kinder, Politik…) und das “Ich für mich ganz alleine”(Schlaf, Hobbys…). So ist der Beruf nicht das halbe Leben und die Waage hat nicht nur eine Achse, um welche diese kippen kann. So können sie die individuellen Situationen und Befindlichkeiten aller Mitarbeiter besser abbilden und diskutieren.

Die “Sotronik Waage” wird bei Mitarbeitergesprächen thematisiert und reflektiert.

Sotronik versucht in Rahmen der Möglichkeiten mitzuhelfen, allen Mitarbeiter:innen die eigene Sotronik Waage im Gleichgewicht zu halten. Nicht weil Sotronik als Lebensberaterin wirken will – sondern weil sie überzeugt sind, dass sich das auszahlt – für Sotronik sowie auch für ihre Kunden und Partner. So optimieren sie die Kreativität und Effizienz des ganzen Teams.

Sotronik verpflichtet sich seit der Gründung im Jahr 2000 für das Wohl ihrer Mitarbeiter und der Umwelt und engagiert sich in diversen Hilfswerken und Organisationen. Auch dies ist im Leitbild verankert und wird im Alltag gelebt.

Sie haben 2017 ihre erste Gemeinwohl-Bilanz erstellt und sind Mitgliedsunternehmen der GWÖ Schweiz.

www.sontronik.ch

Als PDF zum download Einblicke NO 5